Reverse Aging Heute

Reverse Aging 2021: Wie ist der heutige Stand der Dinge?

Ein längeres Leben bietet viele Vorteile, wie weniger leiden, hohe körperliche Fitness auch im fortgeschrittenen Alter und einfach gesagt länger Zeit, um auf der Erde zu sein. Wenn Forschende Lebensspannen von weit über 120 Jahre ausrufen, klingt das ganze wie eine Utopie, die sehr weit in der Zukunft liegt. Aber was ist heute schon im Bereich Reverse Aging möglich?

Wer forscht?

Moderne Medizin im Jahr 2021

Da die Forschung gezeigt hat, was beim Thema Reverse Aging alles möglich ist, beschäftigen sich immer mehr neu gegründete Start-ups aus dem Silicon Valley mit dem Traum des ewigen Lebens. Deshalb hat der Amazon-Gründer Jeff Bezos 116 Millionen US-Dollar in ein Biotech-Startup gesteckt.

Auch Alphabet hat ein Biotechnologieunternehmen gegründet, das Methoden gegen die menschliche Alterung entwickelt. Das Unternehmen namens Calico plant mit der Firma AbbVie jeweils 250 Millionen US-Dollar in die Forschung zu investieren mit der Möglichkeit den Betrag um weitere 500 Millionen zu erhöhen.

Die Goldgräberstimmung von Reverse Aging trifft nicht nur die USA, sondern auch Deutschland. Einer der Menschen, der das hierzulande antreibt, heißt Micheal Greve. Der Gründer von Web.de hat die gemeinnützige Firma Forever Healthy Foundation ins Leben gerufen. Mit dieser will er wissenschaftlichen Erkenntnissen nachgehen und in Start-ups investieren, die an so genannten Rejuvenation-Therapien arbeiten.

Das Verjüngungs-Experiment

Wer sind diese Leute, die sich schon heute verjüngen lassen wollen? Es sind vor allem Tech-Milliardäre, die sich alles kaufen können, nur nicht das ewige Leben. So wie Paul Hynek, der an einem Menschenversuch teilnahm. Der Topmanager war einer von neun Probanden, welche zu diesem Zeitpunkt alle im Alter von 51 bis 65 Jahren waren. Sie nahmen über zwölf Monate drei Medikamente ein, die zur epigenetischen Verjüngung führen sollen. Das erste war Metformin, dass zur Behandlung von Typ-2-Diabetes eingesetzt wird. Das zweite war DHEA, welches ein Steroidhormon ist, aus dem Hormone wie Testosteron und Östrogen entstehen. Zusätzlich wurde noch ein Wachstumshormon gespritzt. Durch die Medikamente wurde die Thymusdrüse, welche ein wichtiger Teil für unser Immunsystem ist, regeneriert. Bei Messungen wurde festgestellt, dass einige biologische Marker tatsächlich um zweieinhalb Jahre verjüngt wurden. Was das für eine Aussagekraft auf das tatsächliche biologische Alter der Probanden hat, ist noch unklar. In Zukunft müssen Studien mit mehr Teilnehmenden durchgeführt werden, um diese Art der Verjüngung zu beweisen.

All das hat auch Nachteile. Wer Wachstumshormone bekommt, geht das Risiko ein, dass sich nicht nur gute Zellen, sondern auch bösartige Zellen vermehren. Dies kann zu Krankheiten wie Krebs führen.

Noch nicht ganz

Das zu Reverse Aging verwandte Anti-Aging, also Maßnahmen, um das Altern zu verhindern sind jetzt im Jahre 2021 schon gang und gäbe. Sie bringen allerhand positiver Ergebnisse, wie ein verjüngtes Aussehen, erhöhte Gesundheit und eine minimale Erweiterung der Lebensspanne. Eines kann Anti-Aging allerdings nicht, und zwar die Lebensuhr zurückzudrehen. Hier kommt das Reverse Aging ins Spiel. Dieses kann zukünftig vieles bewegen. Stand heute sind die Möglichkeiten noch begrenzt geschweige denn für die breite Öffentlichkeit zugänglich. Doch es gibt Hoffnung. Viele Forschende wie die Gerontologin Shelley Buffenstein, der Genetiker Steve Horvath und der Bioinformatiker Aubrey de Grey gehen davon aus, dass wir uns an einer Art Wendepunkt befinden. Laut ihnen wird es nur noch wenige Jahrzehnte andauern, bis das Rätsel des ewigen Lebens geknackt worden ist.

Und wer sich in unserem Blog auf dem Laufenden hält, hat statistisch gesehen eine höhere Chance von Reverse Aging zu profitieren und länger zu leben.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung